• 13-04
  • 13-07

Bernstrasse 14

Geometerhaus

erbaut 1820/50

An dieser Stelle stand die Posthalterei, in der der Pferdewechsel vorgenommen wurde; die Familie Lüthi, die später im Käsehandel tätig wurde, hatte die Posthalterei inne. Das stattliche Gebäude mit dem geknickten Walmdach zeigt herrschaftliche Details wie die Stichbogenfenster in der «Belle Etage», also im 1. Stock und ein markantes Kellertreppengeländer in Balustradenform. Der Türsturz ist mit einem Würfelfries verziert und die Türe selber hat eine ungewöhnliche Kassettenfüllung. Da das Haus an der Böschung steht, ist ein belichtetes Kellergeschoss vorhanden, in dem Gewerbe betrieben wurde. Im Haus selber sind die Überreste einer Bauche (Waschvorrichtung mit einem Kochherd) zu finden und dazu gibt es einen Käsekeller – wie übrigens in vielen Langnauer Privathäusern. Sie zeugen von der Zeit im 19. und frühen 20. Jh., als Langnau einer der wichtigsten Käsehandelsorte der Schweiz war.

Copyright © 2013 Langnau Tourismus