• 42-01
  • 42-08
  • 42-09

Marktstrasse 6

Chalet

erbaut 1874

Bei diesem Haus handelt es sich um ein Unikum. Erbaut wurde es von Apotheker Johann Peter Mosimann, der dank seiner Stärkungstinktur «Eisenbitter» wohlhabend wurde. Neben diesem Wohnhaus liess er auch das Kurhaus, später Kurszentrum Dorfberg errichten.
Das Chalet, welches seinen Namen seiner äusseren Form verdankt, ist zur gleichen Zeit entstanden wie viele der spätklassizistischen Satteldachhäuser im Dorf. Trotzdem wirkt es ganz anders: die Ornamentik ist viel opulenter, die geschnitzten massiven Schmuckreliefs, welche das Haus horizontal gliedern, die Laubsägeverzierungen und die interessanten Fensterformen im Dachgeschoss erinnern an ein Jagdhaus eines exzentrischen Adeligen. Zur Zeit seiner Erbauung war das Gebäude noch stärker mit Laubesägearbeiten verziert, so dass es wie mit Zuckerguss überzogen wirkte. Einige Laubengeländer wurden ersetzt und ein Pavillon im Garten, der den verspielten Stil noch unterstützt hatte, verschwand. Chaletartig wirkt vor allem das sehr schwach geneigte Dach, welches an die Schwardächer der Oberländer Bauernhäuser erinnert wie auch die aufgesetzten Schmuckelemente, die einen Blockbau vortäuschen.
Heute wird das Haus von dem daneben liegenden Bau, ehemals Manor, bedrängt. Bis in die 1950er Jahre stand an dessen Stelle ein hübsches kleines Schweizer Holzstil-Haus, das dem Paradiesvogel Chalet mehr Raum liess.

Flagge GB

Chalet

built in 1874

In the 1870s, an eccentric Langnau pharmacist built himself a richly decorated house in the style of a hunting lodge. With its carvings, reliefs and playful window shapes it looks very different from the traditional Emmental construction.

Flagge F

Chalet

construit en 1874

Vers 1870, un habitant assez excentrique a fait construire cette demeure particulière qui ressemble à un pavillon de chasse. Avec ses extravagances comme le décor sculpté en relief et les fenêtres rigolotes sous le toit, cette maison familiale est une habitation hors du commun.

Flagge I

Chalet

costruito del 1874

Circa nel 1870 un abitante di Langnau abbastanza eccentrico si fece costruire questa dimora molto decorata che rassomiglia a una casa di caccia. Le decorazioni in rilievo, gli intagli e le finestre spiritose fanno sì che questo edificio si distingue fortemente dal metodo di costruzione tradizionale del Emmental.

 

 

Copyright © 2013 Langnau Tourismus