•  DSC2049
  •  DSC2045

Marktstrasse 2

«Eisen-Wüthrich»

erbaut 1931

Als an dieser besten Geschäftslage ein Neubau geplant wurde, versetzte man das Ründihaus, welches sich hier befunden hatte, an die Oberstrasse 50, wo es auch heute noch steht.
Die legendäre Eisenwarenhandlung Hugo Wüthrich baute der in Langnau sehr präsente Architekte Mühlemann, der uns schon mehrfach begegnet ist. Hier orientierte er sich am Berner Campagne-Stil mit massiven Haustein-Ecklisenen und kräftigen Giebeln über den Fenstern im 1. Stock. Anders als die Villen in diesem Stil besitzt das Haus aber drei Stockwerke und ist entsprechend mächtiger. Die Schaufensterfront weist eine regelmässige Gliederung durch angedeutete Haustein-Lisenen auf. Dieses Ladengeschoss ist von der «neuen Sachlichkeit» der 1920er Jahre beeinflusst und praktisch original erhalten. Der Laden selber ist eine unbezahlbare Fundgrube, die Langnau hoffentlich noch lange erhalten bleibt!

Copyright © 2013 Langnau Tourismus