• 36-01
  • 36-03
  • 36-04
  • 36-07
  • 36-10

Viehmarktstrasse 4

erbaut 1823/1900

Anders als die meisten Langnauer Häuser ist dieses nicht giebelständig, sondern die Längsseite ist zur Strasse gerichtet. Ebenfalls ungewöhnlich ist der Verkaufsladen im «Sousparterre», also halb im Untergeschoss, dadurch ist der Steinsockel höher als üblich. Der Bau ist nicht sehr gross, aber gut proportioniert und die halbkreisförmige Ründi verleiht ihm ein elegantes Aussehen. Die Ecklisenen und die Büge sind ähnlich wie beim benachbarten Haus Nr. 2 gestaltet, aber durch die andere Ründiform wirkt das Haus strenger und sachlicher. Hier befand sich die erste Druckerei der Familie Wyss, die später das «Emmenthaler Blatt» herausgab und den Neubau an der Dorfstrasse bauen liess.
Der angebaute nördliche Hausteil ist im Baumeisterstil dieser Zeit gebaut. Er ersetzt die Gewerberäume der früheren Druckerei. Hübsche Details sind das feine Balkongeländer und die nach der Renovation liebevoll abgesetzten Schnitzmotive an den Bügen und den Dachrandecken. Sie sind rot ausgemalt und fallen nur auf, wenn man den Blick nach Oben richtet. Auf der Pferdemarktseite befindet sich ein Ausbau über die gesamte Höhe; dies war ein Abortturm, um 1900 waren also Badezimmer und Wasserklosetts noch nicht verbreitet.

Copyright © 2013 Langnau Tourismus